Dietger
Wissounig
Architekten

on off

HDA Graz: Ausstellung und Buchpräsentation

Der Architekturpreis des Landes Steiermark zur Förderung zeitgenössischer qualitätsvoller Architektur in der Steiermark wird im Dreijahresrhythmus vergeben und ist mit einem Preisgeld von € 10.000,- dotiert. Prämiert wird ein in der Steiermark innerhalb der letzten 3 Jahre errichtetes Objekt.
Die Zuerkennung des Preises erfolgt über den Beschluss eines Kurators/einer Kuratorin. Diesmal wurde von der Steiermärkischen Landesregierung Tina Gregorič aus Slowenien bestellt.
Der Architekturpreis des Landes Steiermark 2016 geht an das Pflegewohnheim Erika Horn von Dietger Wissounig Architekten.

Zum Preis erscheint das Architekturjahrbuch Graz Steiermark 2016, herausgegeben von Markus Bogensberger, Tina Gregorič und dem HDA.

Zur Eröffnung und Buchpräsentation sprechen:

  • Christian Buchmann, Kulturlandesrat
  • Harry Pogner, Gemeinderat Stadt Graz
  • Gerald Fuxjäger, Präsident der ZT-Kammer
  • Tina Gregorič, Kuratorin des Architekturpreises
  • Markus Bogensberger, Geschäftsführer HDA

 

Preisträger: Pflegewohnheim Erika Horn (Dietger Wissounig Architekten)

Anerkennungen: Atelier Am Kogl (Johannes Kaufmann Architektur), Haus T (Atelier Ulrike Tinnacher), Volksschule Mariagrün (Architekturwerk Berktold Kalb ARGE), Theater im Palais, Kunstuniversität Graz (balloon architekten ZT-OG), Biomedizinische Technik, Technische Universität Graz (Gangoly & Kristiner Architekten ZT GmbH)

Nominierungen: Oase No 8 (Agency in Biosphere – Markus Jeschaunig), Fortress of Backyards – Festivalzentrum steirischer herbst 2014 (SUPERSTERZ + .tmp architekten), Ölmühle Fandler (epps Ploder Simon ZT GmbH), Wohnbau Ragnitzstraße (LOVE architecture and urbanism ZT GmbH), Anhaltezentrum Vordernberg (Sue Architekten ZT GmbH), Bezirksgericht Feldbach (Ederer + Haghirian Architekten ZT-OG)

Ausstellungsdauer: 2. bis 26. Februar 2017, Di bis So 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen

<<