Dietger
Wissounig
Architekten

on off

Wettbewerb Wohn- und Geschäftshaus Schönaugürtel 20, Graz

Das Grundstück Schönaugürtel 20 liegt am südlichen Rand der Grazer Gründerzeitbebauung und soll als solche neu entwickelt werden. Die charakteristischen Merkmale der gründerzeitlichen Blockrandbebauung, ein begrünter, ruhiger Innenhof und ein homogenes, repräsentatives Erscheinungsbild dienen als zentrale Grundlagen im Entwurfsprozess.
Über einem transparenten Sockel erstrecken sich vier straßenseitige Obergeschosse, die von einem zurückspringenden Staffelgeschoss gekrönt werden.
Der Wechsel von öffentlich nach privat wird von der Außenraumgestaltung aufgenommen und spiegelt sich in der Wahl der Materialien und unterschiedlichen Bepflanzungen wieder.
Mit der Einbettung des Gebäudes in eine weiche, fließende Landschaft, entsteht eine robuste Anlage, die den Bewohnern auch im Außenraum eine hohe Qualität bietet.

Der Gebäudekomplex wird in Massivbauweise für eine Geschäftsnutzung im Erdgeschoß und eine Wohnnutzung (60% Wohnungen, 40% Studentenheim) errichtet. 50% der Dachflächen sollen intensiv begrünt und auch als Freiflächen genutzt werden.

Geladener, einstufiger Wettbewerb: 1. Preis

2017, Platinum Beteiligungs GmbH Graz

In Zusammenarbeit mit Studio Boden

<<